REUTERIN schaut hin – Video-Fashiontalk mit Bio-Gärtner Karl Ploberger

„Ich ziehe mich am liebsten Blumig an“

Sommerzeit ist Gartenzeit! NÖN Styleexpertin Martina Reuter hat ORF Bio-Gärtner Karl Ploberger nach Purkersdorf eingeladen zum Fashiontalk. Geboren ist der heute 61 jährige Journalist in Vöcklabruck. Er hat viele Jahre beim ORF als Redakteur und später Marketingchef gearbeitet. Irgendwann wird ihm klar: er macht sein Hobby zum Beruf: Bio Gärtner.

„Ich habe schon als kleiner Bub in der Erde gegraben, Blumen haben mich einfach fasziniert. Wie auch meine Mutter damals schon“ lacht der lustige Karl. Jede freie Minute zupft er in seinem Garten, wo er gemeinsam mit seiner Frau und Tochter lebt. Karl Ploberger hat viele Bücher geschrieben, entdeckt immer Neues im Garten und liebt es sein Wissen an seine Fans weiter zu geben. Markant dabei: sein Look!

„Ja ich habe immer Buntes und Blumiges an. Ich liebe coole Style und ich gehe auch gerne shoppen. Auffällige Sneakers, coole Hosen und wilde Hemden liebe ich einfach“ lacht er.  Zu Freude seiner Damen zu Hause die natürlich auch sehr modeinteressiert sind.

Karl Ploberger ist ein richtiges Energiebündel. Immer vollgepackt mit neuen Ideen und einem ausgeprägten Bewegungsdrang. „Ich liebe es Laufen zu gehen und mache gerne EMS Training. Ich halte mich fit und achte sehr auf gesunde Ernährung. Am liebsten aus dem Garten. Es ist so einfach sich gesund zu ernähren indem man einfach selbst anbaut. Man braucht dazu nicht mal einen Garten es reichen schon einfache Blumenkisterl in die man zB. Salat pflanzt“ erklärt Karl.

In der Lock Down Zeit hat er sich sehr demGarten gewidmet, an seinen neuen Projekten gearbeitet- heute freut er sich wieder raus zu gehen und seine TV Projekte umzusetzen. Wer Karl mal antreten möchte der schaut auf die GARTEN TULLN Website, dort gibt es seinen Schaugarten wo auch eine wöchentliche Gartenshow aufgezeichnet wird.

Ein Mann mit viel Energie und Elan, der am liebsten im Grünen arbeitet- er hat Büro gegen Garten getauscht. Einen schöneren Arbeitsplatz kann man sich doch gar nicht vorstellen.

2020-07-19T23:16:46+00:00Juli 22nd, 2020|Lifestyle, Mode, REUTERIN schaut hin, Talk|0 Kommentare

Kommentar schreiben