Fashiontalk mit Paul Pizzera und Otto Jaus

Austropop 2.o mit den Coolsten : PIZZERA UND JAUS über Mode und die Liebe zu Streifen!

Paul Pizzera und Otto Jaus sind derzeit die angesagtesten Austropopper des Landes.

Mit dem Ohrwurm „Wo forma hin eine ins Lebn“ waren die coolen Jungs über 23 Wochen in den Top 10, jetzt erreichten sie mit ihrem Album den Platinstatus.

Otto Jaus: „Ich entscheide spontan was ich anziehe. Mein Glücksbringer ist meine alte gestreifte Weste, die trage ich rauf und runter“

Zwischen ausverkauften Konzerten und TV Auftritten trafen sie Style Expertin Martina Reuter zum Fashion Talk und verrieten das Mode ein wichtiger Glücksbringer ist.

Paul Pizzera: „Wenn ich vor den Auftritten nicht mehr supernervös bin dann höre ich auf“

Musiker haben meistens einen coolen Style, was ist Euer Lieblingslook?

Otto Jaus: Da ich vom Theater und Schauspiel komme trage ich gerne alles was auffällt und aussergewöhnlich ist. Mein Glücksbringer seit Beginn unserer Karriere ist meine gestreifte Weste die ich sehr oft und sehr gerne trage. Mir gefällts, dem Publikum hoffentlich auch!

Paul Pizzera: Für mich ist es wichtig, das Mode cool und sportlich ist. Mein Kleiderschrank zuhause sieht äusserst ordentlich aus. Ich ordne sogar auch nachdem meine Hemden frisch aus der Putzerei gekommen sind. Auf keinen Fall würde ich kurzärmelige Hemden tragen, die engen mich beim Singen ein und ich find den Look auch privat sehr langweilig.

Eure Musikvideos leben von den Kostümen, sucht ihr diese selbst aus?

Otto Jaus: Wir arbeiten natürlich mit einem großen Team zusammen, aber klar. Wir wollen mit den Kostümen und Looks und natürlich mit unseren Songs in eine andere Welt abtauchen.

Paul Pizzera: Aber auch spontan sein können. Beim letzten Video „Hooligan“ haben wir uns die Klamotten vom Leib gerissen – zum Leid unserer Stylisten. In dem Raum waren es sauheiss, wir konnten nicht mehr anders, zogen alles aus und drehten in unseren 80iger Style Muskelshirts. Das war richtig cool.

Styling No Gos?

Otto Jaus: Ich mag keine Klamotten die mich einengen. Ansonsten bin ich sehr experimentierfreudig. Egal ob wir Kabarett machen oder Singen, wichtig ist das es lässig ist und das wir was gleich schauen.

Paul Pizzera: Ich liebe lässige Sneakers und ich achte auf meinen Körper und mich. Für die Konzerte brauchen wir gute Kondition damit wir das Publikum zum Beben bringen. Offene Schuhe für Männer ist nicht mein Style, ausser Flip Flops. Wir beide lieben Polo Shirts, manchmal ist es schon passiert das wir das Gleiche beim Auftritt getragen haben. Egal, zwei Männer sind immer Fescher als nur Einer.

Vielen Dank für das lustige Interview lieber Paul und lieber Otto! 

Pizzera und Jaus sind aktuell von März bis September 2018 mit Ihrem neuen Programm „Unerhört Solide“ auf Tour durch ganz Österreich.

2018-11-13T10:41:45+00:00Februar 28th, 2018|Mode|0 Kommentare

Kommentar schreiben