Fashiontalk mit BÜHNE Chef Karl Takats

„ Ich bin ein fader Modefreak“

Seit sechs Jahren ist der leidenschaftliche Musiker und Wahl Gablitzer Karl Takats BOSS der BÜHNE in Purkersdorf. Mit Style Expertin Martina Reuter sprach er über seine Haltung zu Mode.

Jede Woche erfreuen Künstler aus ganz Österreich das Purkersdorfer Publikum. Karl ist bekannt für gute Musik, Leidenschaft für tolle Shows und seinen Pferdeschwanz. Seinen Look leibt er seit vielen Jahren: Lederjacke, Jeans, Hemd und zusammen gebunden lange Haare.

„Ich hasse Einkaufen- bin jedoch was meinen Kleiderschrank betrifft äusserst penibel“. Seine Hemden sind nach Farben aufgehängt, nicht gelegt. Seine Klamotten sind feinsäuberlich geordnet. Seine beiden Kids Rosa und Josef sorgen dafür das sein Style jung und cool ist.

Karl hat viele Jahre beim ORF gearbeitet, unterrichtet bis heute Musik in St. Pölten und arbeitet rund um die Uhr. Karl hat einen ganz speziellen Bezug zu Mode.

„Wichtig ist das man sportlich aussieht. Ob man es auch wirklich ist, ist eine andere Sache“. Knappe 2 Meter groß, schlank, sportlich- so sieht Karl seit Jahren aus. Seit dem er 14 Ist hat er sich die Haare wachsen lassen und seit dem trägt er auch seinen Pferdeschwanz. Sport ist ein Fremdwort, lieber widmet er sich der Musik und den Künstlern.

„In meiner Jugend gab es Sonntagsgewand und Freizeitgewand- darauf musste man immer aufpassen“. Heute ist die Modewelt viel schneller und verschwenderischer. Karl geht nachhaltig mit seinen Outfits um. Seine Lederjacken sind über 20 Jahre alt, seine Schuhe werden feinsäuberlich gepflegt.

„Ich lege großen Wert auf Top Qualität“, denn so hat man viel länger was davon. Karl sagt selber er sei ein „Gewohnheitsmensch“. Neue Styles überlässt er den anderen. Am wohlsten fühlt er sich in gut sitzenden Jeans, Schnürschuhe und Lederjacke- in jeder Jahreszeit.

2018-11-13T10:35:00+00:00Mai 30th, 2018|Mode|0 Kommentare

Kommentar schreiben