Video-Fashiontalk mit Vizebürgermeister Christian Matzka

„Meine Kleidung darf nie mehr als ein Kleiderschrank werden“

Styleexpertin Martina Reuter traf Purkersdorfer Vizebürgermeister Christian Matzka zum Modeinterview. Der Termin dauerte zwar ein bisschen. da Christian Matzka aktuell viel um die Ohren hat- jedoch war er sehr offen gegenüber den trendigen Fragen von Martina Reuter.

Das richtige Outfit bei Politikern ist so eine Sache. Man sollte immer passend zum Anlass gekleidet sein, bei der Farbauswahl achtsam sein und immer stilvoll und zurückhaltend gekleidet sein. Für Christian Matzka kein Problem.

Der smarte Politiker und Universitätsprofessor liebt den legeren Look: Stoffhose, kariertes Hemd und lässiger Blazer. So trifft Christian Matzka gerne in die Öffentlichkeit oder vor seine Studenten.

„Meine Frau ist für Mode bei uns zuständig!“ so Matzka.

Falls es ihn doch mal modisch überkommt und er selbst einkaufen geht kommen ihm dann garantiert schiefe Blicke seiner Liebsten entgegen.

Im Hause Matzka gibt es eine Faustregel nach dem Shoppen: Jede neue Klamotte wird gegen eine „Alte“ eingetauscht. Somit müssen wir nie den Kleiderschrank erweitern sondern alles passt ordentlich in einen Schrank. Sehr bescheiden.

Auf die Frage ob Christian Matzka auch mal ein modischer Fehltritt passiert ist antwortet er total überzeugt: „ Nein, eigentlich nicht, obwohl..“

Kurz danach kam doch ein Mode Fauxpax zur Sprache. Bei einem Feuerwehrfest kamen alle Gäste in Uniform. Nur einer war komplett anders gekleidet: Christian Matzka. Er kam in Jeans und einem giftgrünen Pulli. Niemand sagte was. Doch beim Gruppenbild war dann klar. Dieser Pullover tanzte komplett aus der Ruhe und das Foto mit allen Ehrengästen und Vizebürgermeister Christian Matzka ging in die Geschichte ein.

Christian geht gerne auf Nummer Sicher beim Outfit, deswegen hat er die Basics wie Anzug, Sakko, Hose und Hemd in Standardfarben wie Grau, Blau, Weiss, Schwarz. In der Freizeit zieht er sehr gerne T Shirts mit Statements an, die er als Souvenir von seinen vielen Reisen mitnimmt. Bestes Beispiel: Ein weisses Shirt mit allen Biersorten von ganz Polen drauf. „Und fast alle durfte ich auch schon probieren“ schmunzelte er.

„Mode darf an nicht zu ernst nehmen und immer mit einem Augenzwinkern sehen!“ so Matzka und damit hat er Recht!

TIPP: Samstag 5. Mai 2018 ab 11 Uhr eröffnet Christian Matzka gemeinsam mit Moderatorin Martina Reuter das Mozartfest am Hauptplatz Purkersdorf

2018-11-13T10:16:18+00:00April 24th, 2018|Lifestyle, Mode, Talk|0 Comments

Kommentar schreiben