Cremig in den Frühling

Off-White und Silbergrau ist Trend im Frühling

Zu den Off-White-Nuancen zählen Weißtöne, die einen anderen Farbanteil aufweisen – also zum Beispiel einen Grau-, Gelb-, oder Blaustich haben. Jetzt im Frühling darf man dazu Glitzer und Pailetten kombinieren. Ich persönlich liebe den Mix aus Eleganz und Athlesure Streifen.

In der Mode stehen wärmere Weißnuancen, etwa Creme, Champagner oder Elfenbeinweiß, Frauen mit blassem Teint besonders gut. Aber auch mit Sommerbräune sieht die Trendfarbe bezaubernd aus.

3 Styling-Ideen für weiße Outfits

Tipp 1: Ob von Kopf bis Fuß oder mit farblichen Gegenspielern wie Pastell-, Erd- oder Knalltönen: Die Farbe Weiß sorgt in der Frühlings- und Sommermode 2018 für Frische und cleanen Minimalismus.

Wagen Sie sich anstatt des dunkelblauen Sommerkleides doch mal an ein Modell in Weiß – oder tragen Sie einen cremefarbenen Hosenanzug ins Büro.

Tipp 2: Wenn Ihr normalerweise viel Grau und Schwarz trasgt dann kombiniert doch mit hellen Farben. Colourblocking mal Anders!

Tipp 3: Helle Töne sind einfach traumhaft schön in Form von Midi Röcken oder Sommerkleidern! Tipp von mir: Wählt immer eine Kleidergröße größer so kann an sich optisch schlank zaubern!

Shop the Look: Pullover by HSE 24

2018-11-13T10:37:48+00:00April 17th, 2018|Mode|0 Kommentare

Kommentar schreiben