REUTERIN schaut hin – Video-Fashiontalk mit ORF Moderatorin Nina Kraft

„Jede Frau soll tragen, was ihr Spass macht!“

NÖN Style Expertin Martina traf die hübsche ORF Moderatorin Nina Kraft in Purkersdorf zum Fashiontalk. Nicht nur Mode war das Thema unten den beiden ORF Ladies, sondern auch das „Garteln“. „Ja ich moderiere im ORF die große Gartenshow, die erste Sendung war ein voller Erfolg, bald (Ende August) kommt die zweite Ausgabe. Ich habe zwar einen Garten nur wenn ich ehrlich bin arbeite ich so viel das ich kaum zuhause bin und mich darum kümmern kann.“ lacht die hübsche Linzerin.

Nina Kraft ist seit vier Jahren beim ORF, angefangen als „Guten Morgen Österreich“ Moderatorin dann war sie bei der Nachmittagssendung „Daheim in Österreich“ zu sehen, hat vor 1 Jahr den Wiener Opernball moderiert und aktuell dreht sie eine Serie über die Helden der Coronazeit für die Sendung Studio 2. „Ich liebe diesen Beruf und bin jeden Tag dankbar dafür. Ich lebe immer noch in der Nähe von Linz obwohl ich sooft in Wien bin. Ich bin ein Naturmädel, liebe das Grüne und geniesse jedes Fleckchen Wald“ so Nina.

Wenn sie nicht im ORF moderiert arbeitet sie als Coach und unterstützt Frauen dabei eine Marke zu kreieren. „Wir Frauen haben so viel Potenzial, nur leider sind viel zu sehr eingeschüchtert und trauen sich nicht aus sich raus zu gehen. Da komme ich ins Spiel und unterstütze“ erklärt die 35 jährige Nina Kraft.

Über Mode könnten die Beiden stundenlang reden, Lieblingslook von Nina: wunderschöne lange Kleider, Sportschuhe, leichte Make Up. „Ich liebe es online einzukaufen, das mache ich -leider- sehr oft. Ich bin auch sehr sparsam ausser bei Schuhen und Taschen. Die dürfen ruhig teuer sein, ich bin super sorgfältig und habe meine Mode über Jahre. Somit zahlt es sich aus auf Qualität zu setzten auch wenn diese bisschen mehr kostet“ erklärt Nina.

Eine tolle Frau mit dem Feingefühl für das Schöne- nicht nur im Kleiderschrank sondern auch im Garten. Zusehen in ORF 2 zusammen mit Karl Ploberger.

2020-06-22T11:44:09+00:00Juni 24th, 2020|Lifestyle, Mode, REUTERIN schaut hin, Talk|0 Kommentare

Kommentar schreiben