Fashiontalk mit Ö3 Voice und Moderatorin Kati Bellowitsch

Wenn man meinen Kleiderschrank öffnet ist man in einem Zoo

Style Expertin Martina Reuter traf zum Fashiontalk auf eine „gleichgesinnte Lady“ namens Kati Bellowitsch, auch „The Voice of Austria“ genannt. Die sympathische Steirerin ist vielen Menschen ein Begriff. Ihre Stimme ist mehr als vertraut. Doch wie ist Kati privat, wie kleidet sich der Ö3 Star und wieviel Mädchen steckt in der Powerlady?

Das wollte Martina Reuter wissen und lud sie nach Purkersdorf ins Studio der Illuminat Productions ein.

„Ich bin einfach so gerne gemütlich angezogen, bitte lach jetzt nicht aber ich liebe Leggins! Natürlich in Leo- oder Schlangenstyle oder so, aber die sind einfach so saubequem. Dazu style ich einen Oversize Pulli und coole Stiefeletten.“ outet sich Kati.

Die hübsche Steirerin, seit vielen Jahren in Wien lebend, unterhält mittlerweile schon 20 Jahre die Ö3 Gemeinde und ist demnächst auch bei Puls 4 in einer neuen Show zu sehen. Zuhause regiert sie drei Männer und einen Hund. „Ja ich bin DIE Frau im Hause, meine zwei Kids und mein Mann halten mich ganz schön auf Trab.“ so Kati.

Ihr Kleiderschrank ist der Größte im Hause Bellowitsch-Geyer. „Ich besitze ungefähr 30 Paar Schuhe, vorwiegend Stiefel und Sneakers.
Natürlich auch ein paar High Heels, aber die trage ich eher für Moderationsjobs damit ich zum Kleid was habe. Mein Kasten ist voll mit Jeans, Jeans und Jeans, Shirts und Sweater. Ich bin eher der lässig sportliche Typ. Mittlerweile zieht mein großer Sohn Laurenz auch meine Hoodies an. Solange sie nicht Rosa sind.“ lacht Kati.

Man hört sie tagtäglich im Radio, ihre Stimme ist sehr vertraut. Doch leider sieht man Kati dabei kaum. „Naja so ist es nicht, wir haben mittlerweile auch im Radio Live Kameras, somit könnte man mich beim Moderieren auf der ganzen Welt sehen. Früher konnte ich ungeschminkt und ungestylt in die Arbeit gehen. Heute ist das anders. Ich gehe eigentlich nie ganz ungestylt außer Haus, meine Basics: getönte Tagescreme, Lidstrich, Wimperntusche. Und: „Keine rote Lippen“, erklärt Kati, „die stehen mir leider einfach nicht.“

Die vielseitige Moderatorin hat seit Jahren ihren eigenen Style, der kaum verändert wurde. „Ja das stimmt, ich schaue schon immer so aus wie heute, nur heute halt etwas mehr gealtert. Wenn man seinen persönlichen Look gefunden hat, dann ist das doch wunderbar. Ich mag nicht wenn man sich zu viel stylt, von allem too much macht. Lieber weniger dafür aber zum Typ passend. Damit bin ich schon immer gut gefahren. Ganz früher hatte ich mal super kurze Haare, das stand mir gar nicht so schlecht. Heute liebe ich aber meine langen, braunen Haare. Das passt zu mir und ist super pflegeleicht. Mit einem Kleinkind zuhause habe ich natürlich kaum noch Zeit für lange Aufenthalte im Badezimmer“ lacht die Powerfrau.

Die Bellowitschs wohnen am Stadtrand von Wien, mitten im Grünen. Deswegen verzichtet Kati gerne auf ausgeprägte Shoppingtouren in der Innenstadt.
„Komisch, aber ich muss echt gestehen, ich bin kein großer Shoppingfan. Das macht mich eher wahnsinnig – kein Parkplatz, zu viele Menschen – da bleibe ich lieber zuhause. Dafür kaufe ich unheimlich gerne Online ein. Gott sei Dank haben wir einen Bus als Auto, da passen viele Pakete rein, falls ich etwas zurückschicken muss….“ schmunzelt die Ö3 Stimme.

In Niederösterreich verbringt Kati gerne ihre Freizeit mit den Jungs und ihrem Mann. „Wir sind gerne in der Natur unterwegs, ich arbeite auch als Reiseredakteurin und schaue mir gerne neue Hotels an, in Niederösterreich gibt es einige Schmuckstücke“ so Kati.

Eine Frohnatur, mit einem tollen einzigartigen Style, der man nicht nur gerne zuhört sondern vielmehr gerne zusieht. Demnächst zB. bei Puls 4 mit ihrer neuen Show „Des traust Di nie“.

2019-04-03T14:40:19+00:00April 3rd, 2019|Mode|0 Comments

Kommentar schreiben