• View Larger Image

INTERIOR DESIGN AUS IBIZA

Interior Design aus IBIZA 

Ibiza – meine Lieblingsinsel wo ich mindestens vier mal im Jahr bin um Kraft und Energie zu tanken. Dort nehme ich auch viele Inspirationen aus der Mode und dem Interiordesign mit. Wie auch meinen Burli, mein Buddha.

Klingt komisch, ist es aber nicht. Der Name passt ihm perfekt. Burli lebt seit über einem Jahr bei mir, ich habe ihn mitgeschleppt aus Ibiza. Andere nehmen streunende Katzen mit, ich den Burli.

Ein cooles Wohnaccessoire mit großer Wirkung. Denn:

„Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.“

Überall wo man hinguckt lassen sich die verschiedensten Buddhafiguren entdecken. Ob im Garten, in den eigenen vier Wänden, in Restaurants, in Kaufhäusern oder bei dem besten Freund im Eingangsflur. Die Buddha-Dekofiguren sind schon seit Jahren voll im Trend und ein Abklingen ist nicht in Sicht.

Buddhafiguren lassen sich vielfältig in den eigenen vier Wänden oder dem Garten ausstellen. Größere Buddhaköpfe können dekorativ im Garten platziert werden. Zusammen mit weißen Kieselsteinen als Untergrund und schlichten, grauen Blumentöpfen in denen Chinaschilf gepflanzt wird, harmoniert der graue Buddhakopf absolut.

Wer es lieber etwas dezenter haben möchte, kann sich die Buddhafigur auf eine kleine Anrichte, eine Fensterbank oder einem Tablett dekorieren. Im Badezimmer lässt sich die meditierende Buddhafigur super in Kombination mit weißen Orchideen, einer Kerze, Badesalz oder einem Bimstein darstellen. Das sorgt für ein gemütliches Ambiente, in dem man sich voll und ganz entspannen kann.

Ich freue mich schon auf meinen Ibiza Besuch im Februar da halte ich wieder Ausschau nach einem Kumpel für meinen Burli.

2018-11-12T15:57:42+00:00Januar 3rd, 2018|Allgemein, Lifestyle, Mode|0 Comments

Kommentar schreiben